Netzwerk Neue Musik

Kalendarische Übersicht der Termine des Netzwerkes "Neue Musik"

(Neuen Termin eintragen oder vorhandene bearbeiten? Zum Login für registrierte Benutzer ... )

Kommende Termine der "Neuen Musik"

31.05.2019 (Freitag)
intersonanzen 2019 - Einheit und Differenz ab 17:00 - 23:00 Uhr

intersonanzen. 2019 – Einheit und Differenz

19. Brandenburgisches Fest der Neuen Musik  > 30.Mai-5.Juni 2019
Kunsthaus sans titre, Französische Str.18, 14467 Potsdam

 

 Fr 31. Mai  N E U E . S A I T E N

17:00
[05] AUFZIEHEN O Ausstellung geöffnet -

Konzert mit Carin Levine: Flöte

Brian Ferneyhough „Cassandra’s Dream Song” (1973) für Flöte solo
Jan Cyz “tantum modo” für Flöte solo
Paul-Heinz Dittrich „Rondeau“ Teil I (1977 ) für Flöte solo
Albert Breier „Neues Werk“ UA
Lothar Voigtländer „entgrenzen…veratmen..“ (1990) 

 ----- 

Stefan Lienenkämper „Neues Werk“ für Altflöte und elektroakustisches Zuspiel UA
Irina Emeliantseva “Lux tempore I” für Querflöte Solo (2011)
Johannes Hildebrandt „Sol-fedch-o“ für Flöte solo
Motoharu Kawashima „Manic Psychosis“ (1991/92) for flute solo 

19:00 [06] ANSCHLAG+STRICH   -  

mit dem Duo Tocar (N.Tseluykina p/ S.Zapf vl)    

Matthias Bauer „VLSZ“ (2012) für Violine solo
Johannes Boris Borowski „Miniaturen“ (2015-17) für Klavier solo
George Crumb „4 Nocturnes“ (Night Music II) (1964)
Volker Freidel „Neues Werk“ UA für Violine und Klavier
Salvatore Sciarrino „Sonatina“ (1975) für Violine und Klavier
Steffen Schellhase „musik für violine und klavier (2012)
Karlheinz Stockhausen „Sonatine“ (1951) für Violine und Klavier
Helmut Zapf „Neues Werk“ UA für Violine und Klavier 2

21:00
[07] PERFORMEN  -

Komponist_innen spielen eigene Werke                        

Irina Emeliantseva: »Neues Werk« für Klavier (2019,UA)
Robin Hayward: »Release« für Tuba (2002/2008)
Hubert Kross: »Aussagen über die Hoffnung« Bagatellen 3-5 für Klavier
Alex Nowitz: »Neues Werk« für Stimme (2019,UA)
Dietrich Petzold: »The Suite of Usher« für Violine und Zuspiel (2019,UA)
Frank Petzold: »Impromptu 2019« für Klavier (2019,UA)
Andreas Staffel: »Neues Werk« für Klavier (2019,UA)
Taymur Streng: »Neues Werk« elektroakustische Komposition (2019,UA)
Sabine Vogel: »GehZEITEN (Kurzversion)« für verstärkte Flöte und andere Dinge (2019, UA)
Lothar Voigtländer: »Berlin Report« für Tonband (1988)

[22] AUSSTELLUNG
Benoit Maubrey „Obelisk“ Neue Version WP (Platz der Einheit auf der mittleren Wegkreuzung)
Im Kunsthaus sans titre:
Eine Partiturseite aller bei den intersonanzen aufgeführten Werke
Martin Daske „Foliant“ + Kunstvideo: "WALLS #Oaxaca" oder "WALLS #Venice" (jeweils 25 Min.)
Irina Emeliantseva “Kosmische Gemälde”
Thomas Gerwin “Kreisformel”(1999) und “Das Nurk“ (1999) – Klangobjekte
Mikos Meininger „Neues Werk“ Skulpturale Installation
Sabine Vogel „Sound Diaries“ Raum-Installation


Medienpartner: RBB Kulturradio
Förder- und Kooperationspartner: Land Brandenburg MWFK, Landeshauptstadt Potsdam, Musikfonds, Kulturfeste Brandenburg, Landesmusikrat Brandenburg, London Ear Festival, New Music World New York, Polnisches Kulturbüro, Polnischer Komponistenverband, Städtische Musikschule Potsdam, Uni Potsdam u.a.
Partnerländer: England und Polen
Schirmherrin: Frau Ministerin Dr. Martina Münch, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg
intersonanzen-Team: Jacek Domagala, Irina Emeliantseva, Volker Freidel, Ralf Hoyer, Dr. Gabriel Iranyi, Prof. Dr. Benjamin Lang, Dr. Bernhard Reichenbach, Sabine Vogel, Hanna Weißgerber
Künstlerische und Gesamtleitung: Thomas Gerwin
Ort: Kunsthaus sans titre Potsdam, Platz der Einheit Potsdam (Klang-Installation)
www.neue-musik-brandenburg.de

 

Stand: 9. April 2019

01.06.2019 (Samstag)
intersonanzen 2019 - Einheit und Differenz ab 10:00 - 23:00 Uhr

intersonanzen. 2019 – Einheit und Differenz

19. Brandenburgisches Fest der Neuen Musik  > 30.Mai-5.Juni 2019
Kunsthaus sans titre, Französische Str.18, 14467 Potsdam

Sa 1. Juni N Ä H E R U N G

10:00-14:00 [08] REFLEKTIEREN  Symposium - mit Prof. Dr. Ulrike Liedtke

14:00-17:00 [09] GESTALTEN  Workshop - mit dem Ensemble MIET+ Weimar

17:00 [10] STIMMEN
Ausstellung geöffnet Führung zum Thema „Stimme in der aktuellen klingenden Kunst an ausgewählten Beispielen“ mit Thomas Gerwin

19:00 [11] AUSTAUSCH  -
mit dem Uroboros Ensemble London
(G. Pritchard, dir./Rowland Sutherland, fl / Max Welford, cl / Darragh Morgan, vl, Deirdre Cooper, vc)

James Clarke - 2106-E (fl cl/bscl vn vc)
Michael Finnissy - Sikangnuqa (solo fl)
Sam Hayden - Picking up the pieces (solo vln)
Johannes Hildebrandt “Repertoire Werk” UA der neuen Fassung
Gisbert Näther “Neues Werk” für Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello UA
Giordano Bruno do Nascimento “Neues Werk” für Baßklarinette solo UA
Gwyn Pritchard – „Nightfall“ (fl/alfl cl/bscl vn vc) DE
Susanne Stelzenbach „Neues Werk“ für vl, vc UA

21:00 [12] VERZAHNEN  -

mit MIET+ (Multimediales Impro-Ensemble Thüringen)

Susanne Stelzenbach „Neues Werk“ (2019)
Peter Köszeghy „Neues Werk“ (2019)
Samir Odeh Tamimi „Neues Werk“ (2019)
Thomas Gerwin „synchron-a-synchron M“ (2018) dem Ensemble Miet+ gewidmet

[22] AUSSTELLUNG
Benoit Maubrey „Obelisk“ Neue Version WP (Platz der Einheit auf der mittleren Wegkreuzung)
Im Kunsthaus sans titre:
Eine Partiturseite aller bei den intersonanzen aufgeführten Werke
Martin Daske „Foliant“ + Kunstvideo: "WALLS #Oaxaca" oder "WALLS #Venice" (jeweils 25 Min.)
Irina Emeliantseva “Kosmische Gemälde”
Thomas Gerwin “Kreisformel”(1999) und “Das Nurk“ (1999) – Klangobjekte
Mikos Meininger „Neues Werk“ Skulpturale Installation
Sabine Vogel „Sound Diaries“ Raum-Installation


Medienpartner: RBB Kulturradio
Förder- und Kooperationspartner: Land Brandenburg MWFK, Landeshauptstadt Potsdam, Musikfonds, Kulturfeste Brandenburg, Landesmusikrat Brandenburg, London Ear Festival, New Music World New York, Polnisches Kulturbüro, Polnischer Komponistenverband, Städtische Musikschule Potsdam, Uni Potsdam u.a.
Partnerländer: England und Polen
Schirmherrin: Frau Ministerin Dr. Martina Münch, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg
intersonanzen-Team: Jacek Domagala, Irina Emeliantseva, Volker Freidel, Ralf Hoyer, Dr. Gabriel Iranyi, Prof. Dr. Benjamin Lang, Dr. Bernhard Reichenbach, Sabine Vogel, Hanna Weißgerber
Künstlerische und Gesamtleitung: Thomas Gerwin
Ort: Kunsthaus sans titre Potsdam, Platz der Einheit Potsdam (Klang-Installation)
www.neue-musik-brandenburg.de

 

Stand: 9. April 2019

02.06.2019 (Sonntag)
intersonanzen 2019 - Einheit und Differenz ab 10:00 - 19:00 Uhr

intersonanzen. 2019 – Einheit und Differenz

19. Brandenburgisches Fest der Neuen Musik  > 30.Mai-5.Juni 2019
Kunsthaus sans titre, Französische Str.18, 14467 Potsdam

Programm

So 2. Juni A T E M

10:00 [13] FOLGEN  Soundwalk - mit Dr. Michael Schenk
Anmeldungen unter info@neue-musik-brandenburg.de

15:00 [14] STROM Raum Konzert – mit
auditivvokal (S-S-A-T-B-B)

Alberto Carretero – Trio: Anna Palimina, Katharina Salden, Alexander Bischoff, Cornelius Uhle
Manuel Sánchez García – Duo: Katharina Salden, Alexander Bischoff
Friedrich Goldmann „Gedanken über die Zeit“ für Sopran und Bariton
Ralf Hoyer „Five Spaces“ für 6 Stimmen UA
Gabriel Iranyi „Neues Werk“ für 6 Sänger_innen UA
Alfred Jiménez Villafana – Duo: Anna Palimina, Cornelius Uhle
Georg Katzer “Escalie du Champs“ 6 kleine Stücke á 3 Stimmen
Demian Rudel Rey – Quartet: Anna Palimina, Katharina Salden, Alexander Bischoff, Cornelius Uhle
Jon Yu – Quartet: Anna Palimina, Katharina Salden, Alexander Bischoff, Cornelius Uhle

17:00 [15] LOS  - mit
Ensemble Junge Musik (Fl-Kl/Sax-Hr-Vc-Kb-Akk-P)

Frank Petzold „Quartett 2019“ für altsax, hr, p, akk UA
Ulrich Pogoda „Musikalische Notizen“ (2006) für Violoncello solo
Taymur Streng „Neues Werk“ Klar. Horn, Violoncello UA
Helmut Zapf „Odem“ Akk, Pn
Martin Daske "Tinguelytude" für Akkordeon und Zuspiel UA Peter Köszeghy „Neues Werk“ Akkordeon, Klavier UA
Katia Guedes „in-dis-cis-plin“ für Baßklarinette, Tenorsaxophon und Kontrabass UA
Jacek Domagala „Neues Werk“ für Horn solo UA
Henry Mex “Das Herz eines toten Sterns” vc.kb. –akk.pn - klar.sax. UA

[22] AUSSTELLUNG
Benoit Maubrey „Obelisk“ Neue Version WP (Platz der Einheit auf der mittleren Wegkreuzung)
Im Kunsthaus sans titre:
Eine Partiturseite aller bei den intersonanzen aufgeführten Werke
Martin Daske „Foliant“ + Kunstvideo: "WALLS #Oaxaca" oder "WALLS #Venice" (jeweils 25 Min.)
Irina Emeliantseva “Kosmische Gemälde”
Thomas Gerwin “Kreisformel”(1999) und “Das Nurk“ (1999) – Klangobjekte
Mikos Meininger „Neues Werk“ Skulpturale Installation
Sabine Vogel „Sound Diaries“ Raum-Installation


Medienpartner: RBB Kulturradio
Förder- und Kooperationspartner: Land Brandenburg MWFK, Landeshauptstadt Potsdam, Musikfonds, Kulturfeste Brandenburg, Landesmusikrat Brandenburg, London Ear Festival, New Music World New York, Polnisches Kulturbüro, Polnischer Komponistenverband, Städtische Musikschule Potsdam, Uni Potsdam u.a.
Partnerländer: England und Polen
Schirmherrin: Frau Ministerin Dr. Martina Münch, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg
intersonanzen-Team: Jacek Domagala, Irina Emeliantseva, Volker Freidel, Ralf Hoyer, Dr. Gabriel Iranyi, Prof. Dr. Benjamin Lang, Dr. Bernhard Reichenbach, Sabine Vogel, Hanna Weißgerber
Künstlerische und Gesamtleitung: Thomas Gerwin
Ort: Kunsthaus sans titre Potsdam, Platz der Einheit Potsdam (Klang-Installation)
www.neue-musik-brandenburg.de

 

Stand: 9. April 2019