Prophetenkost - Jürgen Flimm + Ensemble Quillo

29.06.2019 (19:30)

Prophetenkost und andere Gedichte von Günter Grass gelesen von Jürgen Flimm

Das Ensemble Quillo spielt in der Besetzung
Ursula Weiler > Flöte
Daniel Göritz > Gitarre
Dominic Oelze > Percussion

u.a. Werke von Alexandra Filonenko (INFINITY – Auftagswerk des Ensembles 2019), Sidney Corbett, Lars Opfermann

Und nie war seine Literatur schöner, als wenn er sie las.
Da uns Günter Grass seine Texte nicht mehr persönlich vortragen kann, wird der Urheber dieses Satzes, der langjährige Freund von Günter Grass, der Regisseur und ehemalige Intendant des Thalia Theaters Hamburg und der Berliner Staatsoper, Jürgen Flimm mit seiner eigenen Lesart die Lyrik von Günter Grass zum Klingen bringen. Der Geist der freundschaftlichen Verbundenheit prägt auch den musikalischen Teil des Abends. Drei Quillo-Akteure der ersten Stunde musizieren miteinander, deren Ensemblegeist wesentlich durch die Produktion von Henzes „El Cimarron“ in der Werkstatt der Berliner Staatsoper im Schillertheater gefördert wurde, eine Produktion, die maßgeblich durch die Fürsprache Jürgen Flimms und des ehemaligen Chefdramaturgen Jens Schroth möglich wurde.

Zurück