intersonanzen 2019 - Einheit und Differenz

05.06.2019 (19:00 - 22:00)

intersonanzen. 2019 – Einheit und Differenz

19. Brandenburgisches Fest der Neuen Musik  > 30.Mai-5.Juni 2019
Kunsthaus sans titre, Französische Str.18, 14467 Potsdam

Mi 5. Juni F R E I E . M U S I K
„Improvisation+Instant Composition“

19:00 [19] KONTINENT - mit
Willi Kellers/Julie Sassoon (Schlagzeug/Klavier)

20:00 [20] KONTINGENT  - mit dem
BVNM ad hoc Ensemble

mit Katia Guedes (Sopran,Stimme), Robin Hayward (tb), Sabine Vogel (Fl), Dietrich Petzold (Vl+Vla), Henry Mex (Kb), Alex Nowitz (voc), Susanne Stelzenbach (Klavier), Thomas Gerwin (Bj+Elekt.)

[22] AUSSTELLUNG
Benoit Maubrey „Obelisk“ Neue Version WP (Platz der Einheit auf der mittleren Wegkreuzung)
Im Kunsthaus sans titre:
Eine Partiturseite aller bei den intersonanzen aufgeführten Werke
Martin Daske „Foliant“ + Kunstvideo: "WALLS #Oaxaca" oder "WALLS #Venice" (jeweils 25 Min.)
Irina Emeliantseva “Kosmische Gemälde”
Thomas Gerwin “Kreisformel”(1999) und “Das Nurk“ (1999) – Klangobjekte
Mikos Meininger „Neues Werk“ Skulpturale Installation
Sabine Vogel „Sound Diaries“ Raum-Installation


Medienpartner: RBB Kulturradio
Förder- und Kooperationspartner: Land Brandenburg MWFK, Landeshauptstadt Potsdam, Musikfonds, Kulturfeste Brandenburg, Landesmusikrat Brandenburg, London Ear Festival, New Music World New York, Polnisches Kulturbüro, Polnischer Komponistenverband, Städtische Musikschule Potsdam, Uni Potsdam u.a.
Partnerländer: England und Polen
Schirmherrin: Frau Ministerin Dr. Martina Münch, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg
intersonanzen-Team: Jacek Domagala, Irina Emeliantseva, Volker Freidel, Ralf Hoyer, Dr. Gabriel Iranyi, Prof. Dr. Benjamin Lang, Dr. Bernhard Reichenbach, Sabine Vogel, Hanna Weißgerber
Künstlerische und Gesamtleitung: Thomas Gerwin
Ort: Kunsthaus sans titre Potsdam, Platz der Einheit Potsdam (Klang-Installation)
www.neue-musik-brandenburg.de

 

Stand: 9. April 2019

 

Zurück