Netzwerk Neue Musik

Kalendarische Übersicht der Termine des Netzwerkes "Neue Musik"

< April 2018 Mai 2018 Juni 2018 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

(Neuen Termin eintragen oder vorhandene bearbeiten? Zum Login für registrierte Benutzer ... )

Kommende Termine der "Neuen Musik"

03.06.2018 (Sonntag)
intersonanzen 2018 ab 10:00 - 14:00 Uhr

Das jährliche Festival des Brandenburgischen Vereins Neue Musik e.V. bespielt unter dem Thema „Stimmt! - vom stimmigen musikalischen Ausdruck“ 10 Tage lang das gesamte Potsdamer Kunsthaus sans titre innen und außen. Alle Konzerte, Performances, ein Soundwalk und die Begleit-Ausstellung werden von Gesprächen mit den Künstler_innen begleitet, um einem interessierten, offenen Publikum einen einfachen und vergnüglichen Zugang zu den ungewohnten Werken der zeitgenössischen klingenden Kunst zu ermöglichen.
Die renommierten Ensembles und Solist_innen präsentieren mit einem Fokus auf die Stimme in der BVNM-typischen Mischung neueste Musik aus Brandenburg im Kontext internationalen Repertoires.

Sonntag, 03.06.2018

10:00 „Soundwalk“   Dr. Michael Schenk, Soundguide                                                              
12:00 "Maulwerker" Vokal-Sextett 

Dieter Schnebel Maulwerke (1968-74)  Version 2010/2018 – ca. 25’  5-6 Stimmen
Auf Basis der auf DVD veröffentlichten Filmfassung (36’) soll eine neue 25’-Version entstehen.
Boris Filanovsky  Discantata [Arbeitstitel] (UA am 12.05.18 im Rahmen von „maulwerker performing music": Vokale Räume im Ballhaus Ost Berlin) 6 Stimmen 
Andreas F. Staffel “Banale Madrigale” UA
Trio 1
(2018) –  Ariane Jeßulat, Henrik Kairies, Christian Kesten
Johannes Hildebrand „Neues Werk“ für Stimm-Trio
Trio 2
(2018) – Henrik Kairies, Katarina Rasinski, Steffi Weismann

Maulwerker Ariane Jeßulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, [Tilmann Walzer,] Steffi Weismann

 

Künstlerische Leitung: Thomas Gerwin.
Die Partnerländer sind Polen und Russland.
Schirmherrin ist Frau Ministerin Dr. Martina Münch (MWFK). Medienpartner sind die Potsdamer
Neuesten Nachrichten und das Kulturradio des RBB.
Detailliertes Programm unter www.neue-musik-brandenburg.de

29.06.2018 (Freitag)
A Bad Man's life ab 19:30 Uhr

WELTPREMIERE

A Bad Man's life

 

Termine

Weltpremiere am Freitag, den 29. Juni 2018 um 19.30 Uhr

Sa., 30. Juni um 19.30 Uhr

So., 1. Juli um 18 Uhr

 

Ort

Schlosstheater

Kavalierhaus der Schlossanlange

16831 Rheinsberg

 

 

Eine Opernburleske

Komposition Marc-Aurel Floros

Musikalische Leitung/Songs Andrei Diakov

Inszenierung Frank Matthus

Co-Regie Anastasia Weinmar

Orchester Camerata Rheinsberg

 

Alle Grenzen fallen. Die Musik entsteht aus der Szene im Libretto. Das kann mit einer barocken Ouvertüre beginnen, das kann in einen Led-Zeppelin-Groove übergleiten, das kann liedhaften Charakter tragen, das soll die Kraft der romantischen Oper entwickeln - ganz, wie es szenisch Sinn macht. Das Ziel ist keine glättende Ästhetik, sondern die Brüchigkeit der musikalischen Stile vereint im Gedanken, eine besondere Geschichte zu erzählen. 

Die Produktion steht in der Reihe der von Frank Matthus postulieren Uraufführungen im Rahmen der Kammeroper Schloss Rheinsberg. Es ist dies die Suche nach einer neuen Opernsprache, die die Konventionen der traditionierten Form der Oper berücksichtig, andererseits Ausdruck einer modernen Erzählstruktur sein will. Wir meinen, in einer Kunstgattung wie der Oper muss die Balance zwischen Selbstverwirklichung der Autoren und sinnlichem Hör- und Sehgenuss für das Publikum neu justiert werden.

 

Preis

Fr/Sa: 54 €/47 €/ 37 €

So: 43 €/ 34 €/ 29 € (inkl. Gebühren)

 

Kartenbestellung

Tourist-Information Rheinsberg

E-Mail: tourist-information@rheinsberg.de

Tel.: 033931 34940

30.06.2018 (Samstag)
A Bad Man's life ab 19:30 Uhr

WELTPREMIERE

A Bad Man's life

 

Termine

Weltpremiere am Freitag, den 29. Juni 2018 um 19.30 Uhr

Sa., 30. Juni um 19.30 Uhr

So., 1. Juli um 18 Uhr

 

Ort

Schlosstheater

Kavalierhaus der Schlossanlange

16831 Rheinsberg

 

 

Eine Opernburleske

Komposition Marc-Aurel Floros

Musikalische Leitung/Songs Andrei Diakov

Inszenierung Frank Matthus

Co-Regie Anastasia Weinmar

Orchester Camerata Rheinsberg

 

Alle Grenzen fallen. Die Musik entsteht aus der Szene im Libretto. Das kann mit einer barocken Ouvertüre beginnen, das kann in einen Led-Zeppelin-Groove übergleiten, das kann liedhaften Charakter tragen, das soll die Kraft der romantischen Oper entwickeln - ganz, wie es szenisch Sinn macht. Das Ziel ist keine glättende Ästhetik, sondern die Brüchigkeit der musikalischen Stile vereint im Gedanken, eine besondere Geschichte zu erzählen. 

Die Produktion steht in der Reihe der von Frank Matthus postulieren Uraufführungen im Rahmen der Kammeroper Schloss Rheinsberg. Es ist dies die Suche nach einer neuen Opernsprache, die die Konventionen der traditionierten Form der Oper berücksichtig, andererseits Ausdruck einer modernen Erzählstruktur sein will. Wir meinen, in einer Kunstgattung wie der Oper muss die Balance zwischen Selbstverwirklichung der Autoren und sinnlichem Hör- und Sehgenuss für das Publikum neu justiert werden.

 

Preis

Fr/Sa: 54 €/47 €/ 37 €

So: 43 €/ 34 €/ 29 € (inkl. Gebühren)

 

Kartenbestellung

Tourist-Information Rheinsberg

E-Mail: tourist-information@rheinsberg.de

Tel.: 033931 34940